Volleyball: 0:3 verloren gegen den TuS Bothfeld II

Im letzten Heimspiel musste die Erste am 18.02. gegen den Tabellenersten TuS Bothfeld II antreten. Bis jetzt hatten die Bothfelder alle Spiele gewonnen und waren der klare Favorit. Der SVA hatte einen sehr guten Start und konnte zwischenzeitlich 13:9 in Führung gehen. Leider lies die Annahme bzw. die Konzentration nach und die Bothfelder konnten das Spiel drehen.  Den ersten Satz verloren wir knapp 22:25. Wir konnten im Wesentlichen gute mitspielen und brauchten uns nicht verstecken, zwischenzeitlich konnte man meinen, „Da geht heute etwas für uns“.  Unverändert in der Mannschaftsaufstellung ging es in den zweiten Satz. Wie schon in vergangen Spielen, zeigte der SVA sein zweites Gesicht. Man stand sich jetzt selbst im Weg, es wurde nicht miteinander gesprochen bzw. gemeinschaftlich um den Ball gekämpft. Unter dem Motto, das ist mein Tanzbereich, dies ist dein Tanzbereich, blieben wir hier deutlich unter unseren Möglichkeiten und verloren den Satz 16:25. Alle waren sich einig, dass das großer Mist war. Die Mannschaftsaufstellung wurde ein wenig verändert und es lief jetzt besser zusammen. Dennoch fehlte die letzte Konsequenz, der zweite Satz lang noch im Magen und der SVA unterlag im letzten Satz 20:25. Endstand 0:3.

Fazit: Wir blieben deutlich unter unseren Möglichkeiten. Die Einstellung passte nicht bzw. der gemeinsame Kampfeswille fehlte.  Ein deutliches WIR und es wird wieder schön. Jetzt steht die Relegation (Auswärtsspiel am 25.03. und Heimspiel am 01.04.), die Erste machen es wieder spannend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.