Volleyball: Knappe 1:3 Niederlage

Im letzten Heimspiel musste die Erste am 17.12. gegen den TSV Bemerode II antreten. Bemerode steht aktuell auf den zweiten Tabellenplatz und ist wie auch der TuS Bothfeld Titelanwärter. Somit sollte dies ein sehr schweres Spiel für uns werden. Dennoch hatten wir keine Angst und wollten es dem Gegner nicht einfach machen. Mit dieser Einstellung ging es in den ersten Satz. Wir standen gut in der Verteidigung und konnten den Ball gut zum Steller bringen. Unser Angriff konnte sich sehr gut durchsetzen und somit gewannen wir den Satz überraschend 25:10, weil der TSV nicht in sein Spiel gefunden hat. Wir konnten es nicht glauben, was gerade geschehen war. In der Pause war klar, dass die Bemeroder kontern werden. Der TSV fand jetzt besser ins Spiel und es agierten zwei Mannschaften auf Augenhöhe. So richtig konnte sich keine Mannschaft absetzten. Dennoch verloren wir durch kleine individuelle Fehler in der Schlussphase den Satz 23:25. Leider werden kleine Fehler gleich bestraft, wie es sich auch in den dritten und vierten Satz zeigte. Wir konnten kleine Schwächephasen im Spiel ganz gut kompensieren, aber wenn Fehler in der Schlussphase passieren, ging der Satz an den Gegner. Knapp mussten wir die Sätze Drei 25:25 und Vier 21:25 an den TSV abgeben. Endstand 1:3

Fazit: Auch wenn wir verloren haben, dies war unser bestes Spiel in der Saison. Das Ergebnis hätte auch anders aussehen können. Spielerisch war dies ein schöner Jahresausklang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.