Volleyball: Die Erste erkämpft sich ein 2:2

Am 25.10. spielte die 1. Mannschaft des SVA gegen die SG 74 Hannover II in Hannover. Im ersten Satz war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Unser neues Spielsystem kommt mehr und mehr zum Tragen und wir holten viele Bälle aus der Verteidigung. Dennoch spielte der Gegner auf Augenhöhe und konnte den Satz mit Glück 32:30 gewinnen. An diesen Satz konnte man gut sehen, dies wird ein knappes Ding und beide Mannschaften spielen gleich stark. Das Quäntchen Glück entscheidet hier das Spiel. Im zweiten Satz drehte sich das Glück und wir konnten ganz gut mit einigen Punkten davonziehen, mit  20:25 gewannen wir den zweiten Satz. Dies wiederholte sich auch im dritten Satz und gewann hier 21:25. Im vierten Satz starteten wir sehr unkonzentriert und der Gegner konnte am Anfang eine deutliche Führung herausspielen. Acht Punkte Rückstand,  wollten wir nicht so stehen lassen und bewiesen durch Kampfgeist, dass wir diesen Satz nicht abgeben wollten. Leider war jetzt das Glück bei der SG und sie konnten den Satz 25:22 für sich entscheiden. Endstand 2:2

Fazit: Es war eine deutliche Steigerung zu sehen. Durch Kampfgeist und Zusammenhalt konnte der eine oder andere Punkt geholt werden.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.