Megazweite mit einem Unentschieden gegen SV Gehrden III

Am Freitagabend bestritt die SVA -Volleyballzweite das erste Spiel des Jahres gegen die Mannschaft des SV Gehrden. Nach einem verkorksten ersten Satz mit 17:25, in dem die Annahme das Hauptproblem war, hat sich das Team gefangen. Im zweiten und dritten Satz lief das Spiel deutlich besser. Starke Aufgabenserien sowie pfiffige Spielzüge setzten den Gegner zunehmend unter Druck, sodass die Sätze mit 25:18 und 25:13 gewonnen werden konnten. Im entscheidenden vierten Satz spielten die Nerven des SVA nicht mit. Die anfängliche Führung wurde durch unglückliche Aktionen verspielt, sodass der Satz am Ende mit 17:25 an das Team aus Gehrden ging.
Dafür, dass es das erste Spiel nach längerer Pause war in der nicht viel zusammen trainiert wurde war das Ergebnis akzeptabel, wobei mehr möglich gewesen wäre.

Fazit: Wir brauchen mehr Spaß – weil wir es können!

Am kommenden Freitag, dem 26.01.18, findet schon das nächste Spiel in heimischer Halle statt. Dann kommt mit dem HVV ein Gegner, der uns bereits im Hinspiel sehr gefordert hat.
Bis dahin: ATTACKE!!!

Volleyball: Niederlagen gegen den Hannoverschen – Volleyball Verein II

Am 04.12. spielte die 1. Mixed – Mannschaft, ihr erstes Rückrundenspiel, gegen den Hannoverscher Volleyball Verein II. Der Tabellenerste kam hochmotiviert zu uns und wollte klar einen Sieg einfahren. Der erste Schlagaustausch war auf Augenhöhe und es gab keinen klaren Favoriten, dennoch sind wir in der zweiten Hälfte eingebrochen. Typische Fehler in der Annahme wurden für uns zum Verhängnis und somit verloren wir den ersten Satz 16:25.

Read more

Volleyball: 0:3 Niederlage beim PSV

Vergangenen Dienstag,05.12., fand bereits das Rückspiel der 2. Mixedmannschaft gegen den PSV in Hannover statt. Die Revanche des Remis vom vorherigen Freitag ist geglückt – nur nicht dem SVA.

Der erste Satz begann verhalten. Der SVA kam nicht richtig ins Spiel, viele ungewöhnliche Einzelfehler kosteten einige Punkte. Zwischenzeitlich lief es zwar mal wieder besser, aber der Satz musste trotzdem mit 21:25 abgegeben werden. Im zweiten Satz lief es ähnlich, die Abstimmung stimmte nicht, sodass gute Einzelaktionen nicht belohnt wurden.

Read more

Volleyball, die Mega-Zweite: Remis gegen den PSV

Am Freitagabend gab es ein spannendes Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Hannover, was in einem 2:2 Unentschieden endete.
Zu Beginn des ersten Satzes kam der SVA unerwartet gut ins Spiel und konnte sich schnell auf ein 10:3 absetzen – es lief! In der Mitte des Satzes kam der obligatorische Einbruch, aus dem sich das Team aber wieder befreien konnte und den Satz souverän mit 25:16 gewann. Im zweiten Satz war die Euphorie erwartungsgemäß zu groß. Es wurden viele unnötige Fehler gemacht. Der Ball kam nicht zur Zuspielerin, wodurch die Angriffe zu drucklos gegen die zunehmend stärker werdenden PSV´ler waren. Der PSV konnte sich durch eine gute Aufschlagsserie und eine schlechte Annahme des SVA absetzen und den Satz mit 17:25 gewinnen. Der dritte Satz war ein offener Schlagabtausch der beiden Teams, wo guter Volleyball gespielt wurde. Beide Teams kämpften um jeden Punkt, der SVA behielt die Nase vorne und gewann knapp mit 25:23. Satz drei kann man unter der Kategorie außer Speßen nichts gewesen verbuchen – Resultat 12:25.
Fazit: Wir brauchen mehr bääääääääähm!
Am nächsten Dienstag, den 5.12.17, findet bereits das Rückspiel in Hannover statt. Mal schauen wer die Revanche für sich entscheiden kann.

Volleyball: Unentschieden gegen den SC Langenhagen

Am 22.11. spielte die 1. Mixed – Mannschaft beim SC Langenhagen. Der SC Langenhagen sollte ein Gegner auf Augenhöhe sein. Dies zeigte sich auch gleich im ersten Satz, es wurde um jeden Punkt gekämpft. Dennoch konnten wir einen kleinen Vorteil erspielen und gewannen den Satz 23:25. Auch der zweite Satz war auf Augenhöhe und jeder Punkt wurde hart erkämpft. Diesen Satz gewannen wir mit 21:25. Da wir die ersten zwei Punkte erspielt haben, entschied die Mannschaft, dass auf drei Positionen gewechselt werden sollte.

Read more